PCB - Sanierung

PCB- Sanierung

Wir sichern und sanieren mit unserem Unternehmen auf Grundlage der PCB-Richtlinien Deutschlandweit. Dabei ist unser Ziel das Unterschreiten des in der PCB-Richtlinie genannten Vorsorgewertes von 300 ng PCB/m³ Luft.

Die Gruppe der polychlorierten Biphenyle (PCB) sind, wie DDT oder Lindan, halogenierte Kohlenwasserstoffe und entstehen aus dem Grundstoff Biphenyl durch Einbau von Chlor. 1929 wurde PCB erstmals technisch hergestellt und bis in die siebziger Jahre vielseitig in offenen Systemen verwendet, insbesondere in den Primärquellen:

  • Silikon für Dehnfugen, Bewegungsfugen zwischen Betonfertigteilen, Anschlussfugen zwischen Fenstern und Türen, Sanitärfugen
  • Kondensatoren, z.B. bei Leuchtstoffröhren
  • Kabelummantelungen
  • als Flammschutzmittel für Lacke, Farben und Kunststoffe
  • als Flammschutzanstrich (Chlor-Kautschuk-Lack) von Akustik-Deckenplatten
  • als Zusatz von Wachsen, Kitten, Klebstoffen, Asphalt
  • Isolier- und Kühlflüssigkeiten von Transformatoren
  • Nach Bränden können aus PCB`s große Dioxin-Mengen entweichen

Sekundärquellen enthalten produktionsbedingt kein PCB, nehmen es aber aus der Raumluft oder durch Kontakt mit der Primärquelle auf. Deshalb sind auch diese zu ermitteln und ggf. zu entfernen.

Generell unterscheidet man zwischen der Anwendung in offenen und in geschlossenen Systemen:

In offenen Systemen stehen die PCB-haltigen Materialien in direktem Kontakt zur Umgebungsluft. Da PCB einen sehr geringen Dampfdruck haben, verdampfen sie nur langsam, dafür aber über Jahre anhaltend. Daher stellen Fugenmassen und Anstriche auch heute noch permanente Quellen für PCB in der Innenraumluft dar.

In geschlossenen Systemen sind die PCB-haltigen Materialien von der Umgebungsluft abgeschlossen. Nur wenn diese Systeme undicht werden, kann es zu einer PCB-Belastung der Innenraumluft oder der Umwelt kommen.

Die Sanierung hat die Aufgabe, die Ausgasung von PCB zu minimieren.

Hier kann PCB vorkommen:

  •     Beschichtete Deckenplatten
  •     Farben und Lacke
  •     Klebstoffe
  •     Fugendichtmassen
  •     Kondensatoren

Andernach

+ 49 (0)2632-2930947
info@vandenberg-abbruch.de
Augsbergweg 61, 56626 Andernach

Düsseldorf

+ 49 (0)211-87567495
info@vandenberg-abbruch.de
Ulanenstr. 1a, 40468 Düsseldorf

© Copyright 2018-2020. Van den Berg - Abbruch by pixel56Koblenz